Gewinner und Verlierer des Mobile Friendly Updates

Inhaltsverzeichnis

Wie nach jedem großen Update schauen viele SEOs gebannt auf die Gewinner-Verlierer-Liste um entweder ihre Vermutungen bestätigt zu wissen oder schlicht die Ankündigungen seitens Google zu widerlegen. Und wie nach jedem Update der Suchmaschine kommt kurze Zeit später eben besagte Gewinner und Verlierer Liste heraus (meist, wie auch in diesem Fall, von Searchmetrics veröffentlicht). Schauen wir kurz auf die Zahlen und gehen dann ins Detail:

Mobile-Friendly-Gewinner

Website Sichtbarkeit Sichtbarkeits-gewinn Mobile-Friendly?
focus.de 1,368,361 13% optimiert
wiktionary.org 849,436 13% optimiert
softonic.com 518,909 18% optimiert
welt.de 681,978 13% optimiert
gutefrage.net 595,811 11% optimiert
huffpost.com 76,652 291% optimiert
tripadvisor.de 465,073 13% optimiert
wikia.com 453,096 12% optimiert
golem.de 279,630 19% optimiert
handelsblatt.com 354,783 13% optimiert
amazon.com 324,971 13% optimiert
bab.la 235,295 17% optimiert
tumblr.com 239,758 16% optimiert
gelbeseiten.de 223,167 15% optimiert
thefreedictionary.com 170,858 21% optimiert
berlin.de 316,058 10% optimiert
blogspot.com 251,536 13% optimiert
pons.com 165,266 19% optimiert
n-tv.de 272,472 11% optimiert
hotels.com 55,704 77% optimiert
theguardian.com 117,664 25% optimiert
moviemaze.de 59,038 64% nicht-optimiert
tagesspiegel.de 200,426 13% optimiert
wikihow.com 145,858 18% optimiert
wordpress.com 167,430 15% optimiert
about.com 111,879 23% optimiert
omniadvertising.com 22,257 1086% nicht-optimiert
yelp.de 180,613 12% optimiert
mondotv.co 32,399 151% optimiert
wikiquote.org 99,669 24% optimiert
cnet.com 173,040 12% optimiert
pinterest.com 132,971 16% optimiert
markt.de 122,017 18% optimiert
gala.de 193,808 11% optimiert
otherspaces.net 21,523 541% nicht-optimiert
reference.com 128,683 16% optimiert
kununu.com 167,545 11% optimiert
computerbase.de 143,864 13% optimiert
falk.de 81,875 25% optimiert
ard.de 111,361 17% optimiert
ubuntuusers.de 123,409 15% optimiert
urbandictionary.com 148,276 12% optimiert
pcgames.de 89,282 21% optimiert
wikibooks.org 93,303 20% optimiert
freeware.de 125,057 14% optimiert
linkedin.com 80,012 23% optimiert
express.de 119,277 14% optimiert
samsung.com 126,546 13% optimiert
soundcloud.com 100,899 16% optimiert
forbes.com 68,460 26% optimiert

Mobile-Friendly-Verlierer

Website Sichtbarkeit Sichtbarkeits-verlust Mobile-Friendly
xing.com 128,986 -33% nicht-optimiert
greenwolfales.com 2,314 -96% optimiert
finanznachrichten.de 83,676 -34% nicht-optimiert
wissen.de 48,323 -45% nicht-optimiert
lastfm.de 144,864 -20% nicht-optimiert
wiwo.de 46,741 -41% optimiert
windowsphone.com 67,461 -29% nicht-optimiert
huffingtonpost.de 8,528 -76% optimiert
luecking-michel.de 582 -98% nicht-optimiert
reddit.com 89,999 -21% nicht-optimiert
abendzeitung-muenchen.de 54,647 -28% optimiert
weltfussball.de 82,517 -20% nicht-optimiert
huffingtonpost.com 5,505 -78% optimiert
wallstreet-online.de 66,825 -22% nicht-optimiert
spox.com 51,142 -27% nicht-optimiert
drwindows.de 16,787 -53% nicht-optimiert
lighthousevarietyanddeli.com 936 -95% optimiert
faqour.com 33,004 -34% nicht-optimiert
fr-online.de 36,726 -30% optimiert
bahn.com 17,019 -47% nicht-optimiert
frauenzimmer.de 43,984 -25% nicht-optimiert
wer-zu-wem.de 16,065 -47% nicht-optimiert
sky.de 46,654 -23% nicht-optimiert
android-hilfe.de 24,727 -36% nicht-optimiert
rund-ums-baby.de 34,672 -27% nicht-optimiert
dw.de 23,211 -36% nicht-optimiert
qipu.de 10,109 -55% nicht-optimiert
ofdb.de 5,783 -68% nicht-optimiert
kinox.to 36,324 -25% nicht-optimiert
heilpraxisnet.de 21,299 -36% optimiert
lovelybooks.de 33,339 -26% nicht-optimiert
stuttgart.de 25,881 -31% nicht-optimiert
fussballdaten.de 17,223 -39% nicht-optimiert
wetter24.de 35,640 -24% nicht-optimiert
kochbar.de 22,363 -33% optimiert
boerse-online.de 33,257 -25% nicht-optimiert
hot-map.com 11,589 -49% nicht-optimiert
itwissen.info 18,680 -37% nicht-optimiert
gamepro.de 17,478 -38% nicht-optimiert
hammerbus.at 429 -96% optimiert
trojaner-board.de 16,700 -38% nicht-optimiert
uni-protokolle.de 20,697 -33% nicht-optimiert
jpc.de 21,757 -31% nicht-optimiert
geo.de 31,551 -23% optimiert
kindernetz.de 30,919 -23% nicht-optimiert
alternate.de 27,268 -25% optimiert
starflash.de 19,907 -32% nicht-optimiert
dm.de 30,436 -23% optimiert
reservix.de 15,071 -38% nicht-optimiert
onlinekosten.de 12,051 -43% nicht-optimiert

 

Würde man diesen Zahlen jetzt einfach blind vertrauen, dann könnte man sagen, dass xing.com der große Verlierer und focus.de der Gewinner des Updates ist. Aber wie so oft, muss man das alles relativ sehen. Es sind schließlich einerseits nur die ersten Ergebnisse und wie man aus der Vergangenheit gelernt hat, kann es Wochen und Monate dauern, bis ein Algorithmus-Update von Google seine volle Wirkung entfaltet hat. Andererseits – was sagen uns Prozentwerte? Entscheidend ist doch, ob und wenn ja wie viel Traffic-Schwankungen auf den jeweiligen Websites entstanden sind. Auf irgendwelchen Prozentwerten herumzureiten und damit Aussagen von Google widerlegen oder bestätigen zu wollen bringt per se erst einmal nicht viel.

Mobilegeddon oder doch nur wieder heiße Luft?

Wenn man sich ein bisschen durch Foren und Blogs zum Thema „Gewinner und Verlierer des Mobile-Friendly-Updates“ liest, so bekommt man irgendwie schnell ein Gefühl der Ernüchterung – mir geht es zumindest so. Bestätigt wird das Gefühl weiter mit dem Blick auf eigene Projekte mit der Vorher-Nachher-Brille. Viele Nutzer (z.B. im abakus-Forum) berichten darüber, dass auch Tage nach dem großen Google Update sich quasi nichts geändert hat. Trotz Mobile-Optimierung der eigenen Seite und Nicht-Optimierung von Konkurrenzseiten macht sich schnell eine Ernüchterung breit. Nicht wenige Seitenbetreiber haben ordentlich Zeit und Geld investiert, um ihre Websites auf Vordermann zu bringen und sie für mobile Endgeräte zu optimieren. Und gebracht hat es bei nur wenigen etwas. Ob nun ein theoretischer Sichtbarkeitswert gestiegen oder gefallen ist, nützt in der Praxis herzlich wenig. Entscheidend ist, ob sich nach dem Update ein Traffic-Plus ergeben hat, wichtige Keywords (die auch über ausreichend Suchvolumen verfügen) vor die Mitbewerber gerutscht sind oder nicht. Und eben genau das ist bei vielen nicht passiert. Auch bei eigenen Projekte konnte ich dies beobachten: während meine Seiten recht gut für Mobilgeräte optimiert und konkurrierende Seiten dies nicht sind, hat sich in den SERPs quasi nicht viel getan.

Ranking-Verbesserung auch ohne Mobile-Optimierung?

Ja, das ist möglich. Das zeigt ja auch die Gewinner und Verlierer Liste: es gibt durch aus Websites, die auch ohne Optimierung im Ranking gestiegen sind. Auch wieder habe ich bei einem eigenen Projekt feststellen können, das ein leichter Ranking-Anstieg trotz Google Warnung

„Die Systeme von Google haben 195 Seiten Ihrer Website getestet und bei 100 % dieser Seiten kritische Fehler in Bezug auf die Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten erkannt. Die Fehler auf den 195 Seiten beeinträchtigen die Nutzererfahrung auf Mobilgeräten für Ihre Website deutlich. Diese Seiten werden von der Google-Suche als nicht für Mobilgeräte optimiert eingestuft, und werden entsprechend in den Suchergebnissen für Smartphone-Nutzer dargestellt.“

möglich war. Großer Abstieg? Fehlanzeige. Aber nun das Phänomen, was wir auch in bei den Gewinnern und Verlierern sehen: einige Websites sind trotz Optimierung teilweise empfindlich im Ranking gesunken. Sowohl huffingtonpost.de (-76%) als auch fr-online.de (-30%) – beides seriöse Nachrichtenportale – haben ordentlich Sichtbarkeit eingebüßt. Das liegt entweder daran, dass das Mobile-Friendly-Update noch nicht ausgereift ist oder es doch keinen so großen Impact erzeugt.

Ist das Mobile-Friendly-Update vergleichbar mit dem SSL-Update?

Vom jetzigen Stand der Dinge: kann man so sagen, ja. Warum? Ganz einfach: Google kündigte im August 2014 an, dass Websites mit einer ganzheitlichen SSL-Verschlüsselung zukünftig einen Vorteil in den Suchergebnissen haben werden. Nun ist ein Dreivierteljahr vergangen und getan hat sich: nichts! Also praktisch fast nichts, denn kaum eine Seite konnte wirklich davon profitieren – auch das zeigt sich wieder bei eigenen Projekten. Ähnliches scheint sich nun beim Mobile-Friendly-Update abzuzeichnen. Auch hier muss man natürlich erst einmal sagen: Geduld! Was sich heute noch nicht zeigt, kann in Zukunft noch kommen. Mein Bauchgefühl und die Erfahrung der letzten SEO-Jahre sagt mir aber, dass es mal wieder eher eine Enttäuschung vieler Seitenbetreiber bleiben wird. Groß angekündigt und dann doch wieder keine wirklichen Vorteile (bzw. auch Nachteile der nicht-optimierten Konkurrenz). Es bleibt natürlich noch abzuwarten, inwiefern Google seinen Mobile-Index weiter ausbauen und vom normalen Suchindex trennen wird.

Auch ohne Ranking-Vorteile lohnt sich eine Mobile-Optimierung

Gewinner-Verlierer Mobile-Friendly-UpdateVergessen wir einmal kurz die Verheißungen der Suchmaschinenmacher und schlucken die bittere SEO-Pille schnell herunter – eine Website-Optimierung für mobile Geräte lohnt sich für die meisten Seiten auch ohne Ranking-Verteile. Vergessen wir einmal auch Google als Traffic-Geber für die Website und betrachten die Customer Journey nur auf der Seite, dann wird man schnell merken, dass eine für Smartphones und Tablets optimierte Website viele Vorteile mit sich bringt. Bereits über 30% der aktiven Internetnutzer sind mit mobilen Endgeräten regelmäßig im Web unterwegs – Tendenz stark steigend. Würde nun jemand, der mit seinem Smartphone auf eine Website gelangt, diese kaum bedienen können, weil sie schlecht oder gar nicht optimiert ist, so sinken hier die Conversion-Chancen rapide. Geprägt durch diesen negativen Einfluss sinkt gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit, dass der gleiche Nutzer später am Desktop-Computer selbige Website erneut aufruft. Schließlich hat er schon vorher damit „schlechte Erfahrungen“ gemacht. Umgekehrt bedeutet das aber, dass mobile-optimierte Websites Nutzer länger fesseln und damit die Chance auf wertvolle Leads steigt. Google muss und sollte schließlich nicht die einzige Traffic-Quelle sein. Auch über Social-Media lassen sich viele Klicks generieren und damit potentielle Kunden gewinnen. Daher abschließend mein Aufruf an alle Webmaster, die nun von den geringen Änderungen des Mobile-Friendly-Updates enttäuscht sind:

Kopf hoch! Wenn ihr eure Seite mobil optimiert habt, werden euch das die echten Nutzer langfristig danken – auch wenn Google dies nicht tut!

Kommentare

Google und die Smartphones – Tipps für Webseitenbetreiber

[…] zieht. Zwar was das Mobile Update am 21. April diesen Jahres nicht der erwartete Urknall (Tipp: Gewinner und Verlierer des Updates, jedoch sollte dennoch eines sehr sicher sein: wer heute nicht mobil optimiert, wird morgen nichts […]


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

SEO-Check kostenlos

kostenloser SEO-Check

Prüfe deine Website jetzt auf Fehler und Optimierungspotential - 100% kostenlos!

Unser SEO-Check zeigt dir in nur wenigen Sekunden die wichtigsten Fehler der ersten 25 Unterseiten, eine Übersicht zum Backlinkprofil und die OVI-Sichtbarkeit deiner Website an.

Jetzt bewerben

SEO-Consultant Job

Hast du Lust auf eine neue berufliche Herausforderung? OnpageDoc sucht ab sofort einen Vollblut-SEO-Berater zur Verstärkung in unserem Team. Komm zu OnpageDoc und arbeite direkt bei einem der beliebtesten SEO-Tools im deutschprachigen Raum.

Newsletter

Neuste Beiträge

Letzte Kommentare

Brian

Hi, eine gute Liste Liste gefällt mir. Die O...

Martin

Na, jetzt ist das Penguin 4.0 Update doch nicht me...

www.grepmaster.eu

Hallo ..., mh; dazu fällt mir nur ein: "Das L...

Ole

Hallo, ich habe noch einen kleinen Rankingcheck f...

Florian

Christian, alle kann man ja leider nie posten, son...