Warning: The use statement with non-compound name 'WPMChimpA' has no effect in /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/chimpmate/public/class-chimpmate-wpmc-assistant.php on line 19

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/chimpmate/public/class-chimpmate-wpmc-assistant.php:19) in /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/counterize/counterize.php on line 16

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/chimpmate/public/class-chimpmate-wpmc-assistant.php:19) in /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/counterize/counterize.php on line 16
Neues Panda Update im Anmarsch - OnpageDoc Onpage Seo Blog

Neues Panda Update im Anmarsch

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+1Share on LinkedIn3Email this to someone

Es geht Schlag auf Schlag im SEO Business: erst kündigt Google ein großes Mobile-Update an, dann plötzlich kurz danach kommt ein unbekanntes Update (inoffizieller Codename „Phantom Update“) um die Ecke und wirbelt die Suchergebnisse durcheinander und nun wieder eine neue Meldung (Quelle: Search Engine Land) seitens Google: das Panda Update bekommt einen Data-Refresh – so kündigte es Gary Illyes auf der SMX Advanced in Seattle an – einer der wichtigsten internationalen Konferenzen für Suchmaschinenoptimierer.

Neues Update oder Data-Refresh – wo ist der Unterschied?

neues-panda-updateSchon vor einiger Zeit hatte Google angekündigt, dass die beiden wichtigsten großen Algorithmus Updates Panda und Penguin voraussichtlich kontinuierlich angepasst und erweitert werden. Während man in der SEO Welt immer gleich von einem „neuen Update“ spricht, ist es oftmals eben „nur“ ein Data-Refresh, also praktisch eine Erweiterung des bereits bestehenden Filters. Man kann sich das auch so vorstellen: jemand hat ein neues Wörterbuch herausgebracht (das wäre gleichzusetzen mit einem neuen Google Update) und nach einiger Zeit fügt er einige weitere Wörter zu der bestehenden Liste hinzu – es handelt sich quasi um eine Ergänzung (gleich Data Refresh). So in etwa arbeitet Google in den vergangenen Monaten und Jahren auch: ein neuer Filter oder ein neues Update am Core des Algorithmus wird ausgerollt, dann wartet man die Auswirkungen und auch Reaktionen der Webmaster und SEOs ab. Nach einiger Zeit werden dann Verfeinerungen am bestehenden Update, bzw. Filter ausgeführt. Vergleichbar ist dieses Vorgehen mit einem Betriebssystem: erst kommt das neue Windows 8 raus. Dann wird geschaut, wie die Leute damit klar kommen und welche Probleme entstehen, dann gibt es ein Update und die Version 8.1 erscheint mit einigen Verbesserungen. Ob nun dieses Data-Refresh tatsächliche Verbesserungen für Seitenbetreiber hervorruft, sei mal dahingestellt. Nach einem solchen Update des Updates kann es vorkommen, dass abgestrafte Websites sich wieder erholen. Es kann aber auch passieren, dass Seiten die nicht abgestraft wurden, nun die Google-Klatsche abbekommen und plötzlich im Ranking fallen. Daher sollte man sich nie zu sicher fühlen, wenn man gegen die Google-Regeln verstößt und nach einem Update nicht abgestraft wurde – die Quittung kann auch später kommen.

Content sind die neuen Backlinks

Gar keine Frage: Backlinks bleiben weiter wichtig. Aber der Content als einer der wichtigsten Ranking-Faktoren ist weiter auf dem Vormarsch. Die Intensität, mit der Google den Panda-Filter weiter ausbaut, verbessert und verändert ist ein klares Zeichen für die Bedeutung von gutem Content für das Ranking. Auch beim kürzlich ausgerollten Phantom Update vermutet man neben Nutzersignalen auch die Qualität des Contents als wichtige Bewertungsgrundlage. Beim Panda-Update ist dies glasklar: Content ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt für die Suchmaschine. Erstaunlicherweise sind immer noch eine Menge Websites unterwegs, die selbst die grundlegendsten Hausaufgaben in diesem so wichtigen Bereich nicht gemacht haben. Daher hier noch einmal zur Erinnerung:

Die 7 wichtigsten Tipps für das (neue) Panda Update

  1. Vermeide „dünnen“ Content. Ausreichend Text und Bilder sollten pro Unterseite / URL vorhanden sein. Achte auch auf ein sinnvolles Content-Code-Verhältnis.
  2. Verwende relevante Keywords und Suchphrase. Allein Google Auto-Suggest ist dabei eine gute Grundlage. Auch ein W-Fragen-Tool kann dir wertvolle Content-Ideen liefern.
  3. Räume die Web-Leichen aus deinem Keller. Nicht nur neuer Content ist wichtig, sondern auch die Verbesserung bestehender Inhalte ist essentiell.
  4. Über der Pfalzmarke: wichtiger Content sollte oben im nicht scrollbaren Bereich platziert werden.
  5. Synonyme und Semantik nutzen. Vermeide auf jeden Fall eine übermäßig häufige Verwendung der gleichen Keywords.
  6. Bilder statt Werbung: reichere längere Texte mit guten Bildern an und reduziere Werbeblöcke gerade „above the fold“.
  7. Achte auf eine gute interne Verlinkung. Verwaiste Unterseiten werden nicht ranken und können dir sogar schaden. Eine saubere Linkstruktur hilft übrigens auch den „echten“ Nutzern und nicht nur dem Crawler.
Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+1Share on LinkedIn3Email this to someone
  • By Ronny Marx
  • 03/06/2015
  • [2]

Kommentare

Daniel

… eigentlich ist’s ja ganz einfach ;)

Ronny Marx

Hi Daniel, jo das stimmt. Eigentlich! Aber viele tun sich noch immer schwer mit der Einschätzung, wie guter Content nun wirklich definiert wird ;-)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

SEO-Check kostenlos

kostenloser SEO-Check

Prüfe deine Website jetzt auf Fehler und Optimierungspotential - 100% kostenlos!

Unser SEO-Check zeigt dir in nur wenigen Sekunden die wichtigsten Fehler der ersten 25 Unterseiten, eine Übersicht zum Backlinkprofil und die OVI-Sichtbarkeit deiner Website an.

Jetzt bewerben

SEO-Consultant Job

Hast du Lust auf eine neue berufliche Herausforderung? OnpageDoc sucht ab sofort einen Vollblut-SEO-Berater zur Verstärkung in unserem Team. Komm zu OnpageDoc und arbeite direkt bei einem der beliebtesten SEO-Tools im deutschprachigen Raum.

Newsletter

Neuste Beiträge

Letzte Kommentare

Brian

Hi, eine gute Liste Liste gefällt mir. Die O...

Martin

Na, jetzt ist das Penguin 4.0 Update doch nicht me...

www.grepmaster.eu

Hallo ..., mh; dazu fällt mir nur ein: "Das L...

Ole

Hallo, ich habe noch einen kleinen Rankingcheck f...

Florian

Christian, alle kann man ja leider nie posten, son...