Warning: The use statement with non-compound name 'WPMChimpA' has no effect in /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/chimpmate/public/class-chimpmate-wpmc-assistant.php on line 19

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/chimpmate/public/class-chimpmate-wpmc-assistant.php:19) in /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/counterize/counterize.php on line 16

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/chimpmate/public/class-chimpmate-wpmc-assistant.php:19) in /www/htdocs/w0115c87/www.onpagedoc.com/blog/wp-content/plugins/counterize/counterize.php on line 16
Neues Panda-Update kommt bald - was ist zu tun?

Neues Panda-Update kommt bald – was ist zu tun?

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+7Share on LinkedIn0Email this to someone

google-panda-update-2015„Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt!“ Vom Rummel oder Jahrmarkt ist man solche Aufrufe von überambitionierten Fahrgeschäftsbetreiber gewohnt. Was hat das mit Google zu tun, könnte man sich fragen. Einfache Antwort: manchmal geht es bei der Suchmaschine zu wie auf dem Rummelplatz, nur das man hier nicht nur Zaungast ist, der freiwillig und mit Vergnügen partizipieren kann. Als Webseitenbetreiber steckt man direkt drin in der immer schneller fahrenden Algorithmus-Achterbahn. Zugegeben, die Einleitung ist etwas blumig, aber ich wette, manchen Webmastern wird bei Update-Ankündigungen seitens Google genauso schwindelig, als würden sie direkt in einer der Vergügungswagons sitzen – nur eben selten mit genauso viel Spaß. Lassen wir alle Floskeln und Worthülsen mal weg: ein neues Panda-Update ist auf dem Weg. Na, schon schwindelig?

Wann kommt das neue Panda-Update?

Wer jetzt hier ein konkretes Datum erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Google kündigt immer seltener Algorithmus-Updates mit einem genauen Termin an. Das Mobile-Update war da eine Ausnahme, das Phantom-Update wurde gar nicht bekannt gegeben und der neue Panda? Tja, der ist langsam überfällig. Anfang Juni 2015 kündigte Gary Illyes an (darüber haben wir hier berichtet), dass in 2 bis 4 Wochen ein neues Panda-Update kommen würde. Na? Gerade auf den Kalender geschaut und nachgerechnet? Richtig: das neue Panda-Update ist überfällig, zumindest wenn man sich auf die Aussage eines Google-Mitarbeiters verlassen möchte. Erfahrungsgemäß sollte man das nicht immer auf die Goldwaage legen und überreagieren. Allerdings lässt Google eigentlich immer auf Worte Taten folgen, zumindest in dieser Angelegenheit. Das uns also in sehr naher Zukunft ein neues Panda-Update bevorsteht, ist sehr wahrscheinlich.

Welche Kriterien erwarten uns beim neuen Panda Update?

panda-checklist-seo-textContent, User Experience, Backlinks – möglicherweise. Man könnte denken, dass Backlinks eigentlich ein reines Penguin-Thema wären. Nach dem letzten großen Panda-Update jedoch hat sich der Verdacht erhärtet, dass externe Linkverweise auch ein Kriterium beim Panda waren. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass bei der nächsten Update-Runde dieser Faktor mit reinspielt. Aber ein leidgeplagtes Thema wird natürlich viel entscheidender sein: Content, Content, Content. Und auch wenn man es wahrscheinlich schon kaum mehr hören oder lesen mag: Relevanz! Oder anders ausgedrückt: mit dem neuen Panda-Update wird Google wohl sehr wahrscheinlich weiter seine Mechanik verbessern, um guten von schlechten Content zu filtern – ganz platt gesagt. Sicherlich ist Google eine der besten und weitentwickeltesten Suchmaschinen der Welt, aber vieles funktioniert noch nicht so, wie sich das die Kalifornier wünschen würden. Allen voran das Thema Semantik, denn noch immer existieren eine Menge offensichtlich überoptimierter SEO-Texte da draußen, die trotz großspuriger Ankündigungen seitens Google noch immer sehr gut ranken. Fakt ist auch, dass vermeintliche „Soft-Skills“ wie Verweildauer, CTR (Click Through Rate) und Bounce-Rate (Abbruchquote) immer wichtiger werden und zu DEN zentralen Ranking-Faktoren avancieren.

Panda Tipps – die alternative Checkliste für Texte

Ja ich weiß, Checklisten dafür gibt es wahrlich genug (z.B. diese hier: http://www.onpagedoc.com/panda-update.html) und keine Sorge, ich will jetzt nicht die 1000sten Google-Panda-Checklist hier auftischen. Was ich aber erreichen möchte, dass Webseitenbetreiber und Web-Autoren endlich WIRKLICH guten Content produzieren. Natürlich gibt es schon eine Menge wirklich guter Seiten mit tollen Inhalten – keine Frage. Aber der Anteil an überoptimierten und Keyword-überfüllten Content-Seiten ist bedeutend größer. Und was heute noch gerade so funktioniert und nicht abgestraft wird, kann morgen nach dem nächsten Update plötzlich ganz anders aussehen. Daher hier einmal eine etwas andere SEO-Checkliste für das nächste Panda-Update:

  1. Mach‘ dir Gedanken darüber, wer deine Zielgruppe ist, bzw. wen du mit deinem Content erreichen willst. Nicht jede Unterseite/Landingpage muss automatisch immer für die allgemein avisierte Zielgruppe aufgestellt sein. Vielleicht willst du ja mal mit einer SEO-Kampagne ganz andere Wege gehen.
  2. Bevor du wild drauf lostippst, fertige dir eine grobe Struktur mit Überschriften, Zwischenüberschriften und Absätzen an. Ist das erledigt, vergiss das alles kurz und mach‘ etwas ganz anderes. Nach 1-2 Stunden öffnest du deine Kladde wieder und überfliegst deine Struktur. Manchmal hilft es enorm, ein wenig Abstand zu gewinnen. So fallen einem schneller Lücken und nicht genutztes Potential auf.
  3. Schreibe erst einmal frei von der Leber weg, achte aber auch auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik. Klingt trivial, ist aber gerade für den Nutzer wichtig. Arbeitest du mit Word, dann sollten die meisten textlichen Fehler sowieso markiert werden. Ist der Text soweit fertig? Wunderbar! Mach‘ doch gleich noch einmal 1-2 Stunden etwas anderes.
  4. Lies dir danach alles noch einmal durch. Denke noch mal an deine Zielgruppe: glaubst du wirklich, dass du sie jetzt damit erreichst? Scheue nicht davor, auch ganze Absätze zu löschen oder umzuschreiben. Das ist zwar bitter, kann aber wirklich helfen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.
  5. Alles fertig? Super, dann mach dir abschließend Gedanken über die Optik: Textformierung, Abstände, Icons, Bilder – all das lockern lange Texte auf und fördern den Lesefluß – gut für die Verweildauer, gut für den Panda.

Fazit: analysiere und strukturieren, aber übertreibe es nicht

Auf diese Art verfasste (längere) Texte sollten halbwegs Panda-sicher sein. Wichtig ist eben, sich nicht nur platt auf irgendwelche Keyword-Analyse zu verlassen. Natürlich kann und sollte man auch analytisch vorgehen und z.B. einmal eine WDF-IDF-Analyse durchführen, denn allein das kann auch schon ab und zu mal den eigenen Horizont zu einem Thema erweitern. Ein weitere guter Ansatz, um sowohl Nutzer und Googlebot gleichermaßen zufriedenen zu stellen, sind W-Fragen. Hier gibt es einige Tipps, wie nicht nur Journalisten, sondern auch SEO-Texter mittels solcher Fragen den Content relevanter machen: http://www.w-fragen-tool.com/was-sind-w-fragen-tipps-und-tricks-fuer-texter/

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+7Share on LinkedIn0Email this to someone

Kommentare


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

SEO-Check kostenlos

kostenloser SEO-Check

Prüfe deine Website jetzt auf Fehler und Optimierungspotential - 100% kostenlos!

Unser SEO-Check zeigt dir in nur wenigen Sekunden die wichtigsten Fehler der ersten 25 Unterseiten, eine Übersicht zum Backlinkprofil und die OVI-Sichtbarkeit deiner Website an.

Jetzt bewerben

SEO-Consultant Job

Hast du Lust auf eine neue berufliche Herausforderung? OnpageDoc sucht ab sofort einen Vollblut-SEO-Berater zur Verstärkung in unserem Team. Komm zu OnpageDoc und arbeite direkt bei einem der beliebtesten SEO-Tools im deutschprachigen Raum.

Newsletter

Neuste Beiträge

Letzte Kommentare

Brian

Hi, eine gute Liste Liste gefällt mir. Die O...

Martin

Na, jetzt ist das Penguin 4.0 Update doch nicht me...

www.grepmaster.eu

Hallo ..., mh; dazu fällt mir nur ein: "Das L...

Ole

Hallo, ich habe noch einen kleinen Rankingcheck f...

Florian

Christian, alle kann man ja leider nie posten, son...