Accessibility

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Begriff Accessibility hat eine zweifache Bedeutung. Zum einen lässt sich Accessibility mit dem Begriff „Erreichbarkeit“ ins Deutsche übersetzen. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung bezieht sich Accessibility insofern auf die Erreichbarkeit von Webseiten bzw. Webseiteninhalten für Suchmaschinen. Diese müssen für den Googlebot und andere Crawler zugänglich und lesbar sein, damit sie in den Suchindex aufgenommen werden können. Die Gewährleistung von Accessibility ist daher ein wichtiger Aspekt der Onpage-Optimierung. Sie wird beispielsweise durch einen umfangreichen und gut durchdachten Meta-Bereich, eine ordentliche Seitenstruktur und die sorgfältige Linkpflege (z.B. Vermeidung von Deadlinks (Toter Link) etc.) sichergestellt.

Zum anderen kann Accessibility als „Barrierefreiheit“ übersetzt werden. Gemeint ist hiermit die ungehinderte Zugänglichkeit und Nutzung des Internets durch ältere oder behinderte Nutzer. Hier kommt den verschiedenen Guidelines der 1997 innerhalb des World Wide Web Consortiums W3C gegründeten und dort agierenden Web Accessibility Initiative (WAI) eine zentrale Rolle zu, die unverbindliche Regeln und Hinweise für einen barrierefreien Zugang zum World Wide Web festlegen. Diese betreffen beispielsweise die Programmierung, die Inhaltsstruktur, das Layout und die Technik von Webseiten (siehe Web Content Accessibility Guidelines – WCAG), die Erstellung von Webseiten durch die Verwendung von Tools (siehe Authoring Tools Accessibility Guidelines – ATAG) oder die Bereitstellung von Widgets und Webanwendungen durch Meta-Daten und spezielle Techniken (Web Accessibility Initiative, Accessible Rich Internet Applications (WAI-ARIA).