Bing Webmaster Tools

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bing Webmaster Tools sind ein kostenlos bereitgestellter Dienst von Microsoft, den Webseitenbetreiber nutzen können, um ihre Webseite dem Index der Suchmaschine Bing hinzuzufügen und der es ihnen darüber hinaus ermöglicht, Crawling- und Indexierungsprobleme zu beheben, Sitemaps einzureichen, Backlink-Daten einzusehen, Keyword -Recherche zu betreiben oder Daten und Statistiken zu Aktivitäten auf ihrer Webseite abzurufen.

Anmeldung und Verifizierung der Webseite

Um den Service der Bing Webmaster Tools nutzen zu können, muss zuallererst eine Anmeldung entsprechend der in den Bing Webmaster Tools hinterlegten Anleitung erfolgen. Eine Anmeldung ist nur für diejenigen Webseiteninhaber möglich, die ein Microsoft-Konto besitzen. Ein solches muss gegebenenfalls zunächst angelegt werden.

Unter dem Punkt „Site hinzufügen“ kann im Anschluss die gewünschte Webseite oder mehrere Webseiten hinzugefügt werden. Um nun die in den Bing Webmaster Tools bereitgestellten Funktionen und Daten zur Webseite nutzen zu können, muss der Webseiteninhaber schließlich noch seine Inhaberschaft hinsichtlich der hinzugefügten nachweisen. Hierfür muss dieser entweder einen Meta-Tag im <head>-Bereich der betreffenden Webseite einen Meta-Tag mit Authentifizierungs-Code einzubauen, eine XML-Datei („BingSiteAuth.xml“) auf den Webserver hochladen oder das DNS (Domain Name System) um einen CNAME-Eintrag ergänzen. Zuallerletzt muss nur noch der Button „Besitz überprüfen“ angeklickt werden und nachdem die Inhaberschaft überprüft wurde, werden alle Funktionen und Daten in den Bing Webmaster Tools freigeschaltet.

Dashboard

Über das Dashboard können alle Einstellungen und Konfigurations-Optionen navigiert werden. Die entsprechenden Menüpunkte befinden sich im linken und oberen Bereich des Dashboards. Das Dashboard bietet darüber hinaus eine umfassende Übersicht über alle wichtigen Daten zur Webseite, wie zum Beispiel Daten zu Impressions oder Klicks. Zudem werden alle gecrawlten, nicht gecrawlten oder fehlerhaft gecrawlte Seiten aufgelistet. Ferner erhalten Webseitenbetreiber über das Dashboard Informationen zum Indexierungsstatus der Domain, zu eingereichten Sitemaps. Schließlich können sie sich einen Überblick über alle eingehende Verlinkungen ihrer Webseite (Backlinks) verschaffen und sich über die wichtigsten Keywords ihrer Seite informieren.

Wichtige Konfigurationsmöglichkeiten sind:

  • XML-Sitemaps einreichen und prüfen
  • Eingehende Verlinkungen (Backlinks) der Domain abrufen
  • Links entwerten
  • URLs blockieren
  • Crawling-Geschwindigkeit bestimmen
  • Sperren und Aktualisieren von Seitenvorschauen im Suchindex
  • Geotargeting (Auswahl geografischer Ziele für Domains, Subdomains und Verzeichnisse)
  • Crawling-Probleme analysieren, z.B. Anzeige von Dead Links oder von nicht unterstütztem Content (Index Explorer)
  • Webseiten-Aktivitäten (Klicks, Impressions, gecrawlte Seiten, Klick-Through-Rate, etc.) auswerten
  • Auflistung aller Keywords jeder URL oder der wichtigsten Keywords der Domain
  • Keyword-Recherche (z.B. Anzeige des Suchvolumens von Keywords)
  • Anzeige von Onpage-Fehlern, z.B. Fehlen von Meta Description, Title-Tag, etc. (SEO-Report)
  • Anzeige von internen, externen Verlinkungen etc. (Link Explorer)
  • Überprüfung von Markups
  • Mitteilung eines (Sub-)Domainumzugs

Bing Webmaster Tools und SEO

Die Bing Webmaster Tools sind mit ihren zahlreichen Features, Daten und Reports ein hilfreiches Analysewerkzeug, das es ermöglicht, Optimierungspotenziale einer Webseite (sowohl Onpage- als auch OffPage Optimierung) zu erkennen und auszuschöpfen oder Probleme und Schwachstellen (z.B. Duplicate Content, Broken Links, etc.) zu beseitigen. Wenn das Ranking der eigenen Webseite im Suchindex der Suchmaschine Bing verbessert werden, soll, stellen die Bing Webmaster Tools daher eine durchaus nützliche Alternative zu den zahlreichen anderen – oftmals kostenpflichtigen Analysetools – dar. Wenngleich es wegen seines gegenüber diesen anderen Tools eingeschränkten Umfangs jedoch nur ergänzend herangezogen werden sollte, ermöglicht es einen ersten Einstieg in die Analyse und Optimierung der eigenen Webseite.