CPM

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


CPM (Kosten pro Impressions) ist eine Art der Preisgebung. Bei LinkedIn Ads kann man unter CPM und CPC, zwei verschiedene Arten von Preisgebungen, wählen.

CPM bedeutet, dass der Webseitenbetreiber immer bis zu seinem maximal Gebot zahlt, wenn die Anzeige 1.000 Mail auf LinkedIn gezeigt wurde, unabhängig von der Klick Anzahl. Mit Impressions sind Werbeeinblendungen bzw. Sichtkontakte gemeint. 1.000 Impressions bedeutet also, dass die Anzeige 1.000 Mal auf Google geschaltet wurde, über die Anzahl der tatsächlich Klicks von Usern sagt es nichts aus.

CPM-Gebote sind vor allem für Werbetreibende sinnvoll, die ihre Markenbekanntheit steigern möchten. Mit der Festlegung eines maximalen CPM-Gebots wird angegeben, wie viel der Werbetreibende höchstens bereit ist, für 1.000 Aufrufe der Anzeige, zu zahlen.