Dateigröße

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dateigröße von HTML-Dateien, Texten, Bildern, Grafiken, Video- oder Audiodateien haben einen großen Einfluss auf die Ladezeit bzw. Performance einer Webseite. Dabei gilt: Jedes zusätzliche Byte hat eine verlängerte Ladezeit zur Folge. Da hohe Ladezeiten jedoch die Usability einer Webseite erheblich beeinträchtigen, sollte die Dateigröße möglichst klein sein, um dem User eine schnelle Verfügbarkeit der Webseiteninhalte zu bieten.

Reduzierung von Dateigrößen

Eine Reduzierung der Dateigröße kann beispielsweise dadurch erreicht werden, dass HTML-, JavaScript-, CSS- und PHP-Dateien in komprimierter Form vom Webserver ausgeliefert werden. Eine wichtige Rolle bei der Reduzierung der Dateigröße spielt darüber hinaus die Wahl von richtigen Bildformaten (z.B. JPEG, GIF oder PNG) und Bildgrößen. Bilddateien sollten stets in der Größe auf dem Server zur Verfügung stehen, in der sie später ausgeliefert werden. Keinesfalls sollte eine Bilddatei über die Width- und Height-Attribute im Browser skaliert werden, da dies erhebliche Qualitätseinbußen zur Folge hat. Durch die Komprimierung von Bilddateien können diese jedoch in geringeren Qualitätsstufen wiedergegeben werden, ohne dass hierdurch ein optisch wahrnehmbarer Qualitätsverlust eintritt.