Google Account

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ein Google Account eröffnet seinem Nutzer einen zentralen und uneingeschränkten Zugang zu allen Produkten und Diensten von Google. Sobald der Nutzer sich einmalig und kostenlos mit seinen persönlichen Daten registriert und mit seiner E-Mail-Adresse und einem individuell gewählten Passwort angemeldet hat, kann er sofort sämtliche von Google bereitgestellten Dienste und Funktionen nutzen. Einige davon, wie z.B. Google Plus, Gmail, Picasa, Google Drive, Blogger oder YouTube stehen dem Nutzer hierbei kostenfrei zur Verfügung, andere wiederum sind kostenpflichtig.

Vor- und Nachteile der Nutzung eines Google Accounts

Der wesentliche Vorteil der Nutzung eines persönlichen Google Accounts ist die zentrale und universelle Zugriffsmöglichkeit auf die umfangreiche Funktionswelt von Google und aller damit zusammenhängenden Daten von jedem Computer oder mobilen Endgerät mit Internetzugang. Nachteilig ist die umfassende Preisgabe aller Daten und Informationen, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Google Dienste entstehen und mit deren Erhebung und Auswertung sich der Nutzer im Rahmen seiner Registrierung einverstanden erklärt. Über das Webprotokoll erfasst Google zudem auch die Webaktivitäten aller angemeldeten Nutzer, wie beispielsweise Informationen über die über Google gestartete Suchanfragen oder über Aufrufe von Webseiten über die Google-Suchergebnislisten. Die hierdurch gewonnen Daten und Informationen setzt Google u.a. zu Werbezwecken oder zur Auslieferung optimierter Suchergebnisse für den Nutzer.

SEO-Relevanz

Für SEO’s sind verschiedene der über einen Google Account nutzbaren Google-Dienste (z.B. Google Webmaster Tools, Google Analytics, Google AdSense, Google AdWords, Google Bookmarks) hilfreiche Werkzeuge bei der Suchmaschinenoptimierung von Webseiten. Sie finden jedoch meist nur ergänzend neben anderen verfügbarer Tools mit gleichen und häufig sehr viel weitergehenden Funktionen Anwendung.