Google Caffeine

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Google Caffeine ist ein Update des Indexierungssystems des Suchmaschinenbetreibers Google aus dem Jahr 2010.


Funktionsweise

Der ursprüngliche Suchindex von Google bestand aus mehreren Schichten. Dies hatte nicht nur zur Folge, dass einige Schichten, wie die Hauptschicht, schneller, andere weniger schnell aktualisiert wurden. Darüber hinaus war die Indexierung ein zeitaufwändiger Prozess, da selbst die Erneuerung einzelner Schichten eine Analyse des gesamten Webs erforderte. Neue Webinhalte waren nach ihrer Veröffentlichung daher erst mit einer erheblichen zeitlichen Verzögerung für Internetnutzer im Suchindex auffindbar.

Nach Einführung von Google Caffeine wird der Index kontinuierlich erneuert, indem das World Wide Web inkrementell (schrittweise) gecrawlt wird. Täglich werden dabei hunderttausende von Seiten parallel verarbeitet und fast 100 Millionen Gigabyte Speicher beansprucht und hierbei neue Informationen in der Größenordnung von hunderttausenden Gigabytes hinzugefügt. Neue Webseiten oder neue Webinhalte gleich welcher Art (z.B. Nachrichten, Bilder, Videos, Posts) können so viel schneller in den Suchindex aufgenommen und für den Internetnutzer verfügbar gemacht werden.

Vorteile des Upgrades

Ziel der Einführung von Google Caffeine war es, das Crawling und die Indexierung von Webseiten und ihren Inhalten zu verbessern, um diese für Internetnutzer schneller verfügbar zu machen (kurze Antwortzeit). Seit Durchführung des Updates werden Internetnutzern nach Angaben von Google tatsächlich 50 Prozent aktuellere Suchergebnisse geliefert als dies zuvor der Fall war. Von Google Caffeine profitieren jedoch nicht nur Internetnutzer, sondern auch die Webseitenbetreiber selbst, da die Webseiten und -inhalte bereits kurze Zeit nach ihrem Launch in den Suchindex aufgenommen und über Suchanfragen via Google aufgefunden werden können.


Einzelnachweise

1 Offizielle Informationen zum Crawling und zur Indexierung von Webseiten in den Google-Index, Google Blog, 10. Juni 2010. Abgerufen am 15. März 2014.