Google Maps

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Google Maps ist ein digitaler Kartendienst von Google Inc. Dieser Dienst ermöglicht es seinen Nutzern sich via Internet oder über eine spezielle Application auf einem mobilen Endgerät nahezu überall auf der Welt zu orientieren und beispielsweise nach Sehenswürdigkeiten, Hotels, Städten oder Geschäften zu suchen. Bei der Suche kann der Nutzer zwischen einer Satellitenansicht oder eine herkömmliche Kartendarstellung auswählen.

Entstehung und Entwicklung

Google Maps startete Anfang 2005 und wurde im weiteren Verlauf der Jahre mit zusätzlichen Diensten erweitert. Von dem Jahr 2006 an wurde von Google nahezu ganz Deutschland mit Hilfe von hochauflösenden Satellitenbildern kartographiert, wobei diese regelmäßig von Google erneuert werden. Weitere zusätzliche Dienste von Google Maps sind beispielsweise:

  • Street View

Mit dem im Jahr 2007 eingeführten Zusatzdienst Street View können in bestimmten Straßen und Regionen der Welt auch Ansichten in 360°Panoramabildern dargestellt werden. Für die Erstellung des Bildmaterials wurde ein eigens von Google entwickeltes Kamerafahrzeug verwendet. Dieses stand mehrfach in der Kritik, da es nach Auffassung einiger Kritiker die Persönlichkeitsrechte jener Leute verletzte, welche auf dem Bildmaterial zu sehen waren.

  • Routenplaner

Mit dem ebenfalls im Jahr 2007 ins Leben gerufenen Routenplaner, einer internetbasierten Navigationssoftware von Google Maps ist in vielen Ländern das mobile Navigieren, sei es im Auto oder zu Fuß, problemlos möglich. Seit dem Jahr 2008 wird der Routenplaner auch mit Echtzeit-Verkehrsdaten versorgt, welche direkt auf der Karte abrufbar sind. Dieser Service ist jedoch nur in ausgewählten Ländern verfügbar. Auch die Fahrpläne von öffentlichen Verkehrsmitteln für die ausgewählte Route lässt sich über diese Funktion abfragen.

  • Google Map Maker

Mit dem Google Map Maker kann der Nutzer eines Google Kontos die Karten von Google Maps bearbeiten und beispielsweise Gebäude und Straßen hinzufügen.

  • Google Maps Indoor

Mit diesem nur in einigen Ländern verfügbaren Zusatzdienst kann der Nutzer auch innerhalb von ausgewählten öffentlichen Gebäuden navigieren. In Deutschland gehört zu diesen Gebäuden etwa das Deutsche Museum in München.

Seit dem Start von Google Maps wurde der Dienst immer wieder weiterentwickelt und verbessert, wie beispielsweise mit dem Caffeine Update im Jahr 2010 oder dem Hummingbird Update im August 2013. Diese Optimierungen betrafen in erster Linie das Interface und die Funktionalität von Google Maps. Mit Einführung von Google+ im März 2011 wurde auch Google Maps um eine Zusatzfunktion dahingehend erweitert, dass angemeldete Nutzer zusätzliche Informationen, wie etwa Hinweise und Empfehlungen von Freunden zu bestimmten Orten oder Unternehmen erhalten. Mit dem im Jahr 2012 durchgeführten Venice Update werden auch lokale Ergebnisse aus Google Maps in den Suchergebnislisten von Google aufgeführt. Dies hat den Vorteil, dass dem lokalen Bezug bei Suchanfragen eine höhere Bedeutung zu kommt und dass auch Unternehmen ohne eine eigene Internetseite in der Ergebnisliste bei einer Suchanfrage erscheinen und so für sich werben können.

Google Maps für Businessanwendungen

Auch für Unternehmen bekommt Google Maps eine immer größere Bedeutung, da diese auf den Karten von Google Maps auch direkt angezeigt werden können. Ursprünglich hat Google die Daten von den Unternehmen aus öffentlich zugänglichen Branchenbüchern, wie den „Gelben Seiten“, gezogen und in Google Maps integriert. Seit dem Jahr 2007 besteht für Unternehmen die Möglichkeit, ihre Einträge selbst über ein „Business Center“ zu bearbeiten, einzutragen oder zu verwalten. Auf Google Plus Local können Nutzer von Google+ Unternehmen, Geschäfte oder Restaurants wiederum bewerten und ihren Freunden empfehlen. Für Unternehmen und Geschäfte die Search Engine Advertising, kurz SEA, mit AdWords betreiben, ist es sogar empfehlenswert, einen Firmeneintrag bei Google Maps bzw. mit Google+ Local zu pflegen, da diese Daten als Anzeigenerweiterung für Google AdWords -Anzeigen verwendet werden können.

SEO-Relevanz von Google Maps

Im SEO-Bereich kommt Google Maps ebenfalls eine besondere Bedeutung zu. Durch die Integration von Ergebnissen aus der Datenbank von Google Maps in die Suchergebnislisten von Google ist es möglich, dass auch ein lediglich regional aktives Unternehmen weit oben in den Ergebnislisten platziert wird, auch ohne dass auf ein bestimmtes Keyword hin optimiert wurde. Indem man beliebige Kartenausschnitte mit dem Firmenstandort per HTML-Code in eine Webseite einbindet, können die Unternehmen den Nutzern die Anfahrtsmöglichkeiten vereinfacht darstellen. Hierdurch lässt sich die Usability einer Firmenwebsite zusätzlich erhöhen.