Google Sandbox

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Google Sandbox (deutsch Sandkasten) beschreibt ein Filtersystem des Suchmaschinenbetreibers Google, das vor allem das Ranking neuer und stark optimierter Webseiten beeinflusst. Nicht verwechselt werden darf die Google Sandbox mit einer Google Penalty, also die Herabstufung oder der Ausschluss einer Webseite aus dem Suchindex, etwa weil diese gegen die Google Webmaster Guidelines verstoßen hat.

Der genaue Algorithmus des Google-Sandbox-Filters ist unbekannt, der Effekt seiner Anwendung jedoch immer gleich. Webseiten, die bereits kurze Zeit nach ihrem Launch zu relevanten Suchbegriffen unter den oberen Positionen im Google-Suchindex ranken, verlieren plötzlich ihre zunächst gute Position. Erstmals war dieser Effekt im März 2004 zu beobachten. Vermutet wird, dass neben Spam-Seiten vor allem Webseiten jungen Alters von der Google Sandbox erfasst werden, die bereits zu ihrem Erscheinen bzw. kurze Zeit danach durch ein unnatürlich schnelles Wachstum ihrer Backlinks, durch starke Links oder andere Optimierungshandlungen zu wichtigen Keywords auffallen. Wie lange Webseiten in der Google Sandbox verbleiben oder welche Maßnahmen ergriffen werden können, damit eine Webseite aus der Google Sandbox entlassen wird, ist unklar. In einigen Fällen haben sich beispielsweise Links von Trusted Domains (Domain Trust) oder starke Links als hilfreich erwiesen.


Google selbst hat die Existenz der Google Sandbox bisher nicht offiziell bestätigt.