ICANN

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


ICANN ist die Abkürzung für „Internet Corporation for Assigned Names and Numbers”. Die ICANN ist eine Non-Profit-Organisation aus Los Angeles, die die Vergabe von früheren Namen und Adressen im Internet koordiniert. Sie steuern die Vergabe von Internetadressen und IP-Adressen über das Domain Name System (DNS) und entscheidet über die Einführung neuer generischer TLD´s.

Aufgaben der ICANN

Die ICANN hat die wichtige Aufgabe, die Adressen im Internet zu organisieren, dabei ist die Einmaligkeit dieser besonders wichtig. Die ICANN verteilt die Adressen entweder an einzelne Personen, die eine Adresse anfragen, Organisationen oder in größeren Blöcken an regionale Organisationen, die sich um die Weitervergabe kümmern.

Die IANA-Funktion gliedert sich in folgende Unteraufgaben:

  • IP-Adressblöcke an die fünf Regional Internet Registries verteilen. Diese verteilen dann wiederum kleinere Adressbereiche an die Local Internet Registries.(z.B. Webhoster).
  • Top-Level-Domains an Domain Name Registries zuteilen, diese verwalten dann die Registrierung von Domains
  • Portnummern oder Daten aus der Zeitzonen-Datenbank in Form von Nummern und Bezeichnungen zuteilen

Bedeutung SEO

Es ist umschritten, ob Domainendungen eine Einfluss auf das Ranking der Suchmaschine haben. Seit Einführung des TLD von ICANN kam das Thema nochmals zur Diskussion. Neben den üblichen Domainendungen wie .de oder .com, können auch Domainendungen wie .berlin verwendet werden. Wenn nun ein Domain z.B. www.essen.berlin lautet, kann es sein, dass diese Domain, auf Grund des regionalen Bezugs der Domainendung, von Google bevorzugt im Ranking gegenüber einer Domain, wie www.essen-berlin.de, behandelt wird.