Linkbuilding

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Das Linkbuilding ist eine Disziplin der Offpage-Optimierung von Webseiten. Es umfasst all diejenigen Vorgehensweisen im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung, die der Generierung von Backlinks, also Links, die von externen Webseiten auf die eigene Webseite verweisen, dienen, mit der Zielsetzung, über eine Erhöhung der Anzahl der Backlinks bzw. Linkpopularität als einem wichtigen Rankingfaktor eine bessere Positionierung in den SERPs von Suchmaschinen zu erreichen.

SEO-Relevanz

Backlinks sind ein wichtiges Thema der Suchmaschinenoptimierung, da Suchmaschinen wie Google unter anderem anhand der Anzahl und Qualität der Backlinks die Relevanz und Popularität von Webseiten bewerten. Sie haben daher einen maßgeblichen Einfluss auf das Ranking im Suchindex der Suchmaschinen. Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung ihrer Algorithmen sind Suchmaschinen jedoch durchaus in der Lage, qualitativ hochwertige von schlechten Backlinks zu erkennen. Und auch ein unnatürlich schnelles Wachstum von Backlinks kann als Webspam enttarnt und aufgrund eines Verstoßes gegen die jeweiligen Webmaster Guidelines bestraft werden. Letzteres gilt insbesondere für den Einsatz massiver Webspam-Methoden wie den Linkkauf oder den Aufbau von Linknetzwerken. Bei Google kam es zuletzt 2012 im Zuge des Penguin-Updates zu einer Abstrafung von Webseiten, die durch derartige Methoden oder Backlinks von geringer Qualität auffielen. Die Folge war eine Herabstufung im Ranking oder gar ein gänzlicher Ausschluss aus dem Suchindex von Google. Ein natürliches Linkwachstum und die Qualität der Backlinks spielt im Rahmen des Linkbuildings insofern eine zentrale Bedeutung.

Beispiele von Linkbuilding-Methoden im Überblick

Neben Bereitstellung von einzigartigen und für den Internetnutzer relevanten Inhalten, die ganz automatisch zur Entstehung von Backlinks über Empfehlungen der Nutzer führen, gibt es verschiedene Linkbuilding-Methoden mit mal mehr und mal weniger großem Effekt für das Suchmaschinenranking.

Zum einen bieten Blog-Kommentare eine einfache Möglichkeit, Links mit einem Verweis auf die eigene Webseite zu platzieren. Der Link wird dabei direkt in den Kommentartext integriert oder am Ende eines Textes gesetzt. In der Vergangenheit wurden Blog-Kommentare jedoch vielfach für das Web-Spamming missbraucht, indem massenhaft Blog Kommentare ohne Inhalt oder mit Inhalten mit minderwertiger Qualität verfasst wurden. Dies ist seit den beiden Suchalgorithmus-Updates Namens „Penguin“ und „Panda“ nicht mehr ohne Weiteres möglich und wird seitens Google abgestraft. Werden Blog-Kommentare zum Linkbuilding genutzt, sollte dies nicht übertrieben erfolgen, es sollten ausschließlich seriöse Blogs aus einem themenrelevantem Umfeld ausgewählt und vom Erstellen von Blogkommentare ohne Inhalt oder mit Inhalten ohne Relevanz und Mehrwert für den Internetnutzer Abstand genommen werden.

Des Weiteren konnten in der Vergangenheit über Einträge in Artikelverzeichnisse, Webkataloge oder Foren Backlinks für die eigene Webseite gewonnen werden. Google ist heute jedoch durchaus in der Lage, Backlinks, die von derartigen Quellen stammen, zu identifizieren. Backlinks aus Artikelverzeichnissen, Webkatalogen oder Foren spielen daher für das Suchmaschinenranking nahezu keine Rolle mehr, da sie von Google als Spam qualifiziert und nicht in die Bewertung miteinbezogen werden.

Darüber hinaus existieren weitere unkonventionelle Möglichkeiten des Linkbuildings, die jedoch einen klaren Verstoß gegen Googles Webmaster Guidelines darstellen und seitens Google bei der Bewertung einer Webseite nicht berücksichtigt werden. Hierzu gehören beispielsweise Links, die im Wege des Linkkaufs oder über Linknetzwerke automatisch generiert wurden. Derartige Strategien werden von Google konsequent bestraft, was eine Herabstufung im Ranking oder einen gänzlichen Ausschluss der Webseite aus dem Suchindex zur Folge haben kann. Dahingegen bietet jedoch der Linkaustausch unter gewissen Voraussetzungen die Möglichkeit, Linkaufbau zu betreiben. Doch auch hier ist große Sorgfalt an den Tag zu legen, insbesondere was die Auswahl der linkgebenden Webseite und die Platzierung des Backlinks anbelangt.