Linkhub

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Begriff "Linkhup" setzt sich aus zwei Teilen zusammen: „Link“ bezieht sich auf Hyperlink und das Wort „hub“ bedeutet soviel wie „Netzknoten“ oder „Verteilerpunkt“. Unter dem Begriff „Linkhub“ versteht man somit einen hypertextualen Knotenpunkt. Diese World Wide Web – Seite sammelt semantisch kategorisierte Hyperlinks zu anderen Webseiten. Alle Links, die von der Webseite aus auf andere Webseiten verweisen, sind zu einem bestimmten Thema themenrelevant.

Der Hintergrund von Linkhubs ist, dass Google eine Webseite, mit vielen ausgehenden Links zu themenrelevanten Webseiten, positiv bewertet, da angenommen wird, dass der Seitenbetreiber einen weiten Überblick über das Themengebiet hat. Somit bewertet Google die Backlinks, die von Linkhubs stammen besonders stark. Für das Linkbuilding sind Linkhups eine anerkannte Vorgehensweise.

Aufbau eines Linkhubs

Die Entstehung von Linkhubs können entweder zufälliger oder bewusster Natur sein. Auf privaten Webseiten können Linkhubs schnell zufällig entstehen, indem der Webseitenbesitzer eine Linkliste erstellt und auf themenrelevante Seiten verlinkt. Google gewichtet diese Webseite dementsprechend höher, weil er die gezielte Informatiosauswahl für die Webseitenbesucher als hilfreich ansieht. Ein unbewusster Linkhub Aufbau kann ebenfalls durch Linkkauf oder Linkmiete entstehen.Hierbei kaufen oder mieten z.B. größere Webseiten einen Platz in der Linkliste eines privaten Webseitenbetreibers, um dadurch an Backlinks zu gelangen. Hierbei besteht jedoch die Gefahr, dass Google den unnatürlichen Linkaufbau bemerkt und die Backlinks ungültig macht.

Die andere Variante ist, gezielt Linkhubs aufzubauen, um den erlangten TrustRank und die Domain Authority, an eine andere Webseite, die eigentliche Zielwebseite, weiterzugeben. Es wird eine Seite erstellt, die wenig Content enthält, dafür aber viele Links zu themenrelevanten Theman. Der Content dienst eher zur Tarnung, als zur Information. Das Linkbuilding der Webseite wird betrieben, um die Linkpower des Linkhubs selbst zu stärken, wofür auch Black-Hat-SEO betrieben wird.

Bedeutung SEO

Linkshubs können als wichtiges Element einer Linkbuilding-Strategie gewertet werden. Für Webseiten ist es wichtig in den Linklisten der themenrelevanten Linkhubs gelistet zu werden, besonders, wenn auch deren Konkurrenz vertreten ist. Die Webseiten wollen von dem glichen Trust profitieren, von dem auch ihre Konkurrenten profitieren. Diese Expertenseiten sind mit sog. Hubfindern schnell aufzufinden. Es sollte jedoch immer geprüft werden, ob es sich bei der Webseite um ein natürliches Linkhub handelt, oder ob es durch Maßnahmen, die gegen die Google Richtlinien für Webmaster verstoßen, entstanden ist.