Markup

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Markup bezeichnet eine Auszeichnungssprache. Es ist eine maschinenlesbare Sprache für die Gliederung und Formatierung von Daten, wie z.B. Texten. Dokumente werden mit der Auszeichnungssprache bestückt, damit die darin enthaltenen Informationen strukturiert werden. Mit Hilfe verschiedener Methoden und Elementen, sog. Tags beschreibt das Markup die Informationen. Eine oft verwendete Auszeichnungssprache ist die Hypertext Markup Language HTML, mit welcher Webmaster Webseiten erstellen können. Mit Hilfe von Markups kann das Layout von Textverarbeitungsprogrammen definiert werden, wodurch bei E-Mail- und Datenbank-Programmen die Daten formatiert werden können.

Dank Markup ist es möglich verschiedene Auszeichnungssprachen zu verwenden und an den darstellenden Rechner weiter zu geben. Da der Browser die verschiedenen Sprachen interpretieren kann, weiß er wie er mit dem Quellcode in HTML und CSS-Formatierungen umgehen muss. Die Meta-Definitionen für Auszeichnungssprachen sind hierfür sehr wichtig und bilden die Standards.

Wichtig ist, dass Inhalte von Markup getrennt werden, denn die Darstellung des Inhalts hat mit dem Inhalt an sich nichts zu tun.In CSS-Dateien ist z.B. die Formatierung bestimmt und im HTML ist die Struktur für den Inhalt definiert. Eine weitere wichtige Kennzahl ist die Validität, denn Markup kann im Bezug auf die definierte Metasprache gültig oder ungültig sein. Bei HTML, CSS oder XML ,müssen verschiedene Vorschriften beachtet werden, sonst könnte die Gefahr bestehen, dass ein Endgerät den Code nicht lesen kann. Der Validator (HTML Validator) des W3C kann die Validität eines bestimmten Dokument in einer Markup-Sprache prüfen.

Bedeutung SEO

Im Bezug auf die Usability ist es vorteilhaft, wenn man wichtige oder bedeutende Aussagen in einem Text markiert. Diese Bearbeitung hilft dem Leser bei einem kurzen Überfliegen des Texts die Kernaussagen zu erfassen. Google bewertet die HTML Syntax eines Textes, Keywords und semantisch verwandte Begriffe sollten somit entsprechend aufbereitet werden.