SERP

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


SERP ist die englische Abkürzung für Search Engine Result Page und bedeutet im deutschen Suchmaschinen Ergebnis Seite. Mit SERP sind die Seiten mit den Suchmaschinenergebnissen einer Suchmaschine gemeint und deren Reihenfolge. Für den User ist es nur wichtig, dass er direkt relevante Seiten angezeigt bekommt um somit schnellst möglichst seine Frage zu beantworten. Somit sind die ersten Ergebnisse die, von Google, als relevant bewerteten Webseiten. Bei den Suchergebnissen kommt es zu ständigen Positionswechsel von Suchergebnissen (sog. Google Everflux). Die SERP´s arbeiten nach dem Top-N-Anfrage Prinzip, somit ist es für Webseiten wichtig unter die ersten N Ergebnissen gelistet zu werden, z.B. unter die ersten 10 Ergebnisse.

Die Präsentation der Suchergebnisse in den SERPs erfolgt bei Google in der Form von sogenannten Snippets, die aus einem Title, einer Description und der URL der jeweiligen Seite bestehen. Die sogenannten Rich Snippets können darüber hinaus noch weitere Elemente beinhalten, wie zum Beispiel Bilder, Videos oder Bewertungen.

Bedeutung SEO

Die SERP´s werden durch die Suche nach einem Keyword oder einer Keyword Kombination aufgerufen und enthalten verschieden Ergebnisse, wobei die Anzahl der Ergebnisse vom jeweiligen Suchbegriff abhängig ist und variiert. Neben den Natural Listings setzt sich das Gesamtbild noch aus Sponsorenlinks zusammen. Diese gekauften Anzeigen wirken sich auf die freien Suchergebnisse aus. Mit SEO (Search Engine optimization) versuchen viele Unternehmen die SERP´s positiv zu beeinflussen um im Ranking anzusteigen.

Die Reihenfolge der Suchergebnisse bestimmt der Suchmaschinenbetreiber und ist von vielen Faktoren abhängig. Man unterscheidet zwischen OnPage-Faktoren und OffPage-Faktoren. Zu den OnPage-Faktoren gehören z.B. der Meta Title der Webseite, die Meta-Keywords, die Meta Description, die interne Struktur, Keyworddichte (Keyword Density), sowie die Verwendung von Überschriften. Zu den OffPage-Faktoren zählt besonders die Linkpopularität, welche von den Backlinks abhängt. Je mehr externe Webseiten auf die eigene Seite verlinken, desto interessanter ist sie für das Suchmaschinenranking. Steigt der TrustRank einer Webseite an, steigt auch die Stelle im Ranking der Suchmaschine. Für Unternehmen ist der Stellenwert in den SERP`s sehr wichtig, da hier von die Klickrate abhängt, welche den Umsatz bestimmt.

Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist es, mehr Traffic auf der Webseite zu generieren. Passende Snippets und H1-Tags können den User davon überzeugen den SERP anzuklicken.In diesem Zusammenhang spricht man auch von der Click-Through-Rate, die von der Anzahl der Klicks bestimmt wird.