Social Signals

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Social Signals (deutsch soziale Signale) sind Signale, die durch Social-Shares und -Likes per Klick auf sogenannte Social-Buttons (z.B. Facebook-„Like-Button“, „Teilen“-Button, Twitter-„Share“-Button oder Google-„+1“-Button) oder sonstige soziale Interaktionen (z.B. Kommentare) in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Google Plus oder Pinterest erzeugt werden.

Social Signals als Rankingfaktor

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung spielen Social Signals eine immer wichtigere Rolle. Ob und inwiefern sie einen direkten Einfluss auf die Positionierung von Webseiten in den SERPs von Google und anderen Suchmaschinen haben, ist zwar noch nicht vollends geklärt. Es ist jedoch zu erwarten, dass die Relevanz von Social Signals zukünftig steigen wird. Es kann sich für Webseitenbetreiber daher schon jetzt lohnen in Social-Media-Aktivitäten zu investieren. Bis sich diese Investition auszahlt, können die Kanäle der sozialen Netzwerke für PR-Aktivitäten und ein effektives Reputationsmanagement genutzt werden. Eine hohe Präsenz und Aktivität im Social-Media-Bereich kann darüber hinaus zu einem natürlichen Linkaufbau durch Empfehlungen (Links) der Anhängerschaft in sozialen Netzwerken führen.1