Tracking

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Tracking bezeichnet die Aufzeichnung und Auswertung des Nutzungsverhaltens im Internet. Der Begriff „Tracking“ ist mit den Begriffen „Spurbildung“ oder „Nachführung“ zu übersetzten. Das Verhalten des Users wird auf einer Webseite über HTTP-Header, JavaScript oder den Einsatz von Cookies aufgezeichnet. So können verschiedene Informationen über das Verhalten des Users im Internet gewonnen werden, z.B. Wie lange hält sich der Nutzer auf einer Webseite auf, wie ist er auf die Webseite gelangt und welche Webseiten guckt sich der User an.

Das Nutzungsverhalten dient vor allem der Optimierung der Webseite, vor allem der Landing Page. Möglichkeiten der Aufzeichnung sind einmal das Mouse Tracking und zum andern das Eye Tracking. Das Tracking stellt ein wichtiges Instrument in der Erfolgskontrolle im Online Marketing dar, mit seiner Hilfe kann eine Webseite benutzerfreundlicher gemacht werden (Benutzerfreundlichkeit).Den Betreibern wird die genau Zielgruppenansprache erleichtert, wodurch auch Seitenabbrüche verringert werden. Zielgruppengerechte Vermarktung bedeutet auch, die Werbung individuell auf die User abzustimmen, was dazu führt, dass ein User der sich kürzlich zu einem Produkt informiert hat, immer wieder passende Werbung angezeigt bekommt.

Tracking Tools

Google Analytics ist der etablierteste Tracking-Dienst. Er nutzt, ebenso wie viele andere Tracking-Dienste die „First-Party“- Cookies zum aufnehmen des Nutzerverhalten. Diese sind optimal um Informationen zwischen dem Webseitenbetreiber und dem jeweiligen User auszulesen.