User

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Begriff User kann mit „Anwender“ oder „Benutzer“ übersetzt werden. In der elektronischen Datenverarbeitung bezeichnet er sowohl Personen, die einen Computer oder einen Internetdienst nutzen als auch Mitglieder eines sozialen Netzwerks sowie Inhaber eines Benutzerkontos, das zur Nutzung bestimmter Funktionen und Dienste einer Webseite berechtigt.

Userverhalten als Rankingfaktor

Dem Userverhalten kommt als Ranking -Faktor eine immer größere Bedeutung zu. Google und andere Suchmaschinen haben das Ziel, dem User möglichst relevante Suchergebnisse zu liefern. Wenn es um die Platzierung von Webseiten in den Suchergebnislisten geht, beziehen diese daher den User und sein Verhalten maßgeblich in ihre Algorithmen mit ein. Anhand des Userverhaltens beurteilen Suchmaschinen, ob die Webseiteninhalte dem User einen Mehrwert bieten und dieser mit dem Content zufrieden ist, die einzelne Webseite daher also ihre jeweilige Platzierung in der Suchergebnisliste verdient.

Ein messbarer Wert ist in diesem Zusammenhang die sogenannte Bounce Rate (deutsch Rückkehr-Rate). Hier kommt es darauf an, ob der User, nachdem er eine Webseite über die Google-Suche aufgerufen hat, auf dieser Seite verweilt oder ob er unmittelbar bzw. innerhalb kurzer Zeit durch Klick auf den Bounce-Button (deutsch Zurück-Button) wieder zur Suchergebnisliste zurückkehrt, um dort ein neues Suchergebnis auszuwählen. Google (und andere Suchmaschinen) analysieren nun das Userverhalten, indem sie die Platzierungen von Webseiten innerhalb der ersten zehn Plätze der SERPs verschieben und die Auswirkungen auf das Userverhalten über die Ermittlung der Bounce-Rate beobachten. Wird eine Webseite, obwohl sie auf den ersten drei Plätzen der Suchergebnisliste platziert ist, nur selten oder gar nicht geklickt oder weißt diese eine sehr hohe Bounce-Rate auf, so ist dies für Google ein wichtiges Indiz, dass der User nicht mit den Webseiteninhalten zufrieden ist, etwa weil die Inhalte nicht mit dem für die Google-Suche verwendeten Suchbegriff übereinstimmen oder kein qualitativer Content vorhanden ist. Die Bounce-Rate kann hierbei – je nach Fall – ab Erreichen eines bestimmten Werts zu einem besseren oder schlechteren Ranking bis hin zur Entfernung einer Webseite aus den Top 10 der SERPs führen.