YouTube

Aus Online Marketing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


YouTube ist ein Internet Videoportal des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc. Mit Sitz in Kalifornien, San Bruno. Das Internetportal bietet Nutzern die Möglichkeit kostenlos Video-Clips anzusehen, hochzuladen und zu bewerten. YouTube wurde am 14. Februar 2005 von den drei ehemaligen Paypal-Mitarbeitern Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim gegründet und am 9. Oktober 2006 vom Suchmaschinenbetreiber Google für 1,31 Milliarden Euro gekauft.

Unternehmen YouTube – Fakten

23. April: erster Video-Upload auf YouTube „me at the zoo“ (https://www.youtube.com/watch?v=jNQXAC9IVRw). Das Video erreicht heute bis zu 15.000.000 Abrufe.

Dezember 2005: 8 Millionen Video Abrufe pro Tag

Juli 2006: 100 Millionen Videoabrufe pro Tag und 65.000 Uploads pro Tag.

Juni 2007: Launch in neun Ländern und der mobilen Internetseite. Im September 2007 wurden die non-profit channels eingeführt.

Oktober 2008: Es werden 15 Stunden Videomaterial pro Minute hochgeladen. Der Marktanteil liegt bei 73 %.

Mai 2009: Es werden 20 Stunden Videomaterial pro Minute hochgeladen und weltweit werden täglich mehr als eine Milliarden Views gemessen.

2010: Es werden 48 Stunden Videomaterial pro Minute hochgeladen, was 8 Jahren Content pro Tag entspricht. Die sozialen Netzwerke werden immer öfter mit YouTube Kanälen verknüpft: ca. 17 Mio. Nutzer haben ihr YouTube-Konto mit einem sozialen Netzwerk verknüpft.

2011: YouTube verzeichnet über 1 Billionen Aufrufe. Es werden 60 Stunden Videomaterial pro Minute hochgeladen.

2012: YouTube gibt es bereits in 39 Ländern und 54 Sprachen.

2014: Mehr als 1 Milliarden einzelne Nutzer besuchen jeden Monat YouTube. Pro Minute werden um die 100 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen.

Bedeutung

YouTube bildet für viele eine neue Möglichkeit in den Bereichen Informationsbeschaffung, Unterhaltung und Selbstvermarktung. Es löst das Musikfernsehen fast vollkommen ab. Aber auch politische Diskurse werden immer öfter auf YouTube publiziert und in YouTube Kanälen live übertragen. Die Kommentarfunktionen bietet den Usern die Möglichkeit selbst Teil einer Diskussion zu werden und direktes Feedback zu geben. Dadurch können auch Mehrheiten zu Themen raus gelesen werden.

Das Thema User-generated Content nimmt auch immer weiter an Bedeutung zu. YouTube ermöglicht es sich selbst zu vermarkten und im Internet zu präsentieren. Durch die Darstellung von Talenten, z.B. singen, sind schon einige YouTuber zu Stars geworden. Beispiele: Justin Biber und Lady Gaga.