InURL-Abfrage

Aus Online Marketing Wiki
Version vom 15. Juli 2015, 16:10 Uhr von Florian (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Eine InURL-Abfrage ermöglicht die spezifische Google-Suche nach URLs, die ein bestimmtes Keyword enthalten. Die Google -SERPs werden anhand de…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine InURL-Abfrage ermöglicht die spezifische Google-Suche nach URLs, die ein bestimmtes Keyword enthalten. Die Google -SERPs werden anhand der Eingabe von „inurl:“ in Kombination mit dem ausgewählten Keyword gefiltert und ausschließlich diejenigen URLs als Suchergebnis angezeigt, die das gesuchte Keyword enthalten. Diese Abfragemöglichkeit spielt im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung vor allem bei der Analyse von Mitbewerbern, jedoch auch bei der eigenen Webseitenanalyse eine Rolle. So kann Die InURL-Abfrage beispielsweise dazu genutzt werden, gezielt nach Konkurrenzunternehmen zu suchen, die ebenfalls die ausgewählten (Haupt-)Keywörter verwenden, da diese dann regelmäßig in der URL des Konkurrenten Niederschlag finden.


Die InURL-Abfrage ist dem Bereich der Site-Abfragen zuzuordnen und wird folgendermaßen durchgeführt:

inurl:Keyword


Möchte man beispielsweise alle Seiten und Unterseiten angezeigt bekommen, deren URL das Keyword „Suchmaschinenoptimierung“ enthält, lautet die Eingabe wie folgt:

inurl:suchmaschinenoptimierung


Soll nach mehreren Keywords gesucht werden, sind die einzelnen Suchbegriffe durch ein Leerzeichen zu trennen und in Anführungszeichen zu setzen.

Die InURL-Abfrage kann auch mit einer Site-Abfrage kombiniert werden. Möchte man etwa alle Seiten und Unterseiten einer bestimmten Domain (z.B. www.onpagedoc.com) angezeigt bekommen, deren URLs das Keyword „Suchmaschinenoptimierung“ enthalten, wäre folgende Eingabe erforderlich:

site:www.onpagedoc.com   inurl:“suchmaschinenoptimierung“